avianex / Online Performance Marketing / Know-How / Domain Redirects mit Google Analytics tracken

Domain Redirects mit Google Analytics tracken

Manchmal möchte man eine Domain wechseln oder zu Kommunikationszwecken eine Zweitdomain bewerben die auf die Hauptdomain redirected. Wie können wir den Traffic der von dieser Zweitdomain kommt in Google Analytics tracken?

Die .htaccess-Datei

Folgendes Snippet muss in die .htaccess-Datei im WordPress Root-Pfad. Natürlich müssen die Domains und die Tracking-Parameter ersetzt werden. Am besten nimmt man für „utm_source“ die alte Domain, bei utm_medium einfach „Redirect“. In meinem Beispiel setze ich einen permanenten Redirect (301). Denkbar ist natürlich auch ein 302, sinnvoll z.B. wenn man beabsichtigt das Ziel Mal zu ändern.

RewriteEngine on 
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^kompaktlader-vermietung.de$ [NC] 
RewriteRule ^(.*)$ https://www.baumaschinen-mieten.de/$1?utm_source=kompaktlader-vermietung.de&utm_medium=Redirect [NE,L,R=301]

Ergebnis

Schaut man sich nun in Google Analytics unter AKQUISITION / Quelle/Medium die Traffic-Quellen an, dann sollte der weitergeleitete Traffic unserer Domain erscheinen. Falls viel unterschiedlicher Traffic über die Seite läuft, könnte man rechts oben bei der Lupe im Suchfeld noch nach dem Wert in „utm_source“ suchen.

Redirects mit Google Analytics messen

That´s it! 😉

kommentieren