avianex / Online Performance Marketing / Allgemein / WordPress-Plugin für Accelerated Mobile Pages (AMP)

WordPress-Plugin für Accelerated Mobile Pages (AMP)

Im Dezember erfuhr das beliebte und technisch sehr hilfreiche (offizielle) WordPress AMP Plugin ein umfangreiches Update. Viele Neuerungen für die, die ihre Seite für Mobilgeräte noch attraktiver machen wollen oder sich gar einen „AMP first“-Ansatz für ihre Seite vorstellen können. Dies würden wir jedoch nach wie vor nur Seiten mit hohem Fokus auf Schlagzeilen empfehlen.

AMP-Seiten werden aufgrund ihrer optimerten Komponentenstruktur meist deutlich schneller geladen und bieten bereits mit wenig Aufwand passendes Design und ein paar Basisanimationen – alles zugeschnitten auf die schnelle und ansprechende Informationsaufnahme. Basierend auf Googles Digital News Initiative (DNI), fällt  das Hauptaugenmerk auf Geschwindigkeit, Visualisierung und Standardisierung. Das schlägt sich formal in Tools wie Google Page Speed nieder (die Ladezeit fließt als sehr wichtiger Ranking-Fakor für ihre Webseite bei Google ein!) und ganz praktisch in mehr und längeren Besuchen auf ihrer Seite. (Hier gibt es die Einführung.)

Mit dem Updateist es nun möglich, zwischen unterschiedlichen Modi zu wählen, bis hin zum „native mode“, der Inhalte unter einer gemeinsamen (der kanonischen) URL rendert, ohne zusätzliche Parameter oder alternative Pfade.

Besonders interessant sind die vielfältigen Möglichkeiten innerhalb der Template-Engine, Inhalte bzw. Inhaltsbereiche für AMP aufzubereiten und zur Verfügung zu stellen – es ist nicht immer trivial, hier den passenden Weg für die eigene Seite zu finden, je nachdem, wie der eigene Schwerpunkt liegt und welcher Aufwand hier gerechtfertigt ist. Aber die Möglichkeit, die eigene AMP-Strategie programmatisch auf Templateebene zu verankern und dort feinzujustieren, ist überaus nützlich – gerade, wenn man Inhaltsteile automatisch ein- bzw. aussparen möchte.

In der Webentwicklung kann man sich all diese Vorteile natürlich beinahe ebenso gut durch durchdachtes, strukturelles und inhaltliches Konzept und eine darauf fußende Vorauswahl an Frameworks und Libraries bei Erstellung der Webseite erarbeiten. Dieses Vorgehen ist jedoch sehr zeitintensiv und braucht einen klaren Projektplan. Die AMP-Bibliothek bietet hier ein zuverlässiges und adaptives System mit vorgefertigten Modulen zur Seitenoptimierung.

Für alle, die sich zeitlich, finanziell oder inhaltlich nur in einem kleineren Rahmen mit ihrem Auftritt beschäftigen können oder wollen, bietet WordPress als freies Content-Management-System (CMS) in Kombination mit äußerst hilfreichen und zeitsparenden Plugins -wie eben AMP für WP- die ideale Voraussetzung für eine zeitgemäße Repräsentation im Netz. Sicherheit und Flexibilität ergänzen sich in diesem System sehr gut – für Aufbau oder Migration der Basiskomponenten sowie die System-Pflege gibt es darüber hinaus bereits sehr günstige Einstiegsangebote, darunter auch unsere Angebote zu Website-Architektur und Web/API-Entwicklung.

Wir helfen Ihnen natürlich auch gerne zu anderen Fragen rund um die Themen WordPress und Plugins – kontaktieren Sie uns!

kommentieren